Dienstag, 23. Februar 2010

PSD´s offen legen...

Sicherlich kennt ihr das...
Ein Fotokünstler der anderen helfen möchte, postet eine PSD-Datei um sich so in die Karten schauen zu lassen.
Doch ist es wirklich zweckmäßig alle Daten offen zu legen?! Darum soll es heute gehen.

Grundsätzlich hab ich nix zu verbergen, darum helf ich gerne und ich freue mich über Jeden der seine Hilfe anbietet. Doch etwas fällt mir immer wieder auf. Kaum postet jemand seine Bearbeitungsschritte oder ein tolles Lichtsetup, breitet sich schnell Unmut aus, warum er keine genauen Zahlen angibt, oder keine Entfernung der Blitze zum Model, oder die Stärke der eingestellten Blitze beschreibt.

Doch braucht man das wirklich?!

Meine Antwort ist ganz klar NEIN.

Ich versuche das mal an einem Beispiel aus dem Kochen zu erklären.
Es gibt das Grundrezept des Eierkuchens das eigentlich immer gleich ist. So ist es zum Beispiel bei dem Lichtsetup. Es gibt verschiedene Möglichkeiten des Einsatzes der Lichtsetzung. Und da kommt das Bsp. des Eierkuchens wieder. Der eine mag ihn halt eher süß, der andere eher herzhaft. Je nach Geschmack ändert sich das Rezept halt, was sich schnell auf die Daten auswirkt, die einer gibt. Der eine fotografiert lieber mit Offener Blende, der nächste mit geschlossener. Der eine hat viel Platz, der andere weniger im Studio, was die sich wieder auf Entfernung und Stärke der Blitze auswirkt und so weiter.
So ist es auch bei der Bearbeitung. Wenn man euch die Ebenen schon zeigt und gibt, warum, braucht ihr Zahlen!?!
Jedes Bild ist anders und ihr müsst eh andere Werte nutzen, warum dann also meine preisgeben!?
Jemand der sich mit der Materie beschäftigt wird sofort erkennen, was in dieser Ebene geschehen ist. Und derjenige der es nicht versteht, dem helfe ich auch.

Wenn ihr verstehen wollt wieso weshalb ich was getan habe, den verweise ich auf einen meiner Workshop´s oder für ein Einzelcoaching bei mir.

So werde ich es zumindest hier weiter handhaben.
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht, oder sehe ich das zu eng?!

Lieben Gruß
Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen