Montag, 7. Juni 2010

Yes, I Bounce!!!

Ja ich gehöre auch zu der Gattung Fotografen, die im Outdoor-Einsatz lieber zu Reflektoren, als Blitzen greift!

Ohne Frage, brauch ich das System California Sunbounce keinem wirklich näher bringen, da es genug Adressen im Internet gibt, wo das Sytem genauer vorgestellt wird.

Besessen hab Ich den Sun-Mover schon ein Stück, doch seit letzte Woche Freitag kam dann der Sunbounce Pro dazu! Mit seiner Größe von 1,30m x 1,90m ist er für Outdoor-Aufnahmen wo der ganze Körper ausgeleuchtet werden muss ideal geeignet! Er "schaufelt" das Licht auch über weitere Strecken! Auch bei ungefähr 9-10m Abstand war die Power noch immer ausreichend!




Getestet, naja wollen wir es eher ausprobieren nennen, haben wir das Sytem am Samstag am Schwanenteich in Zwickau, da die Zeit eher etwas bemessen war! Mit dabei war mein Assistent und mein zukünftiger Fotopartner Mario Klötzer (http://fotostudio76.de/)! Ja, Ihr habt richtig gehört! Um in Zukunft größere Projekte stemmen zu können, werden wir unsere Zusammenarbeit intensivieren!
Ich werde Ihn in einem zukünftigen Post auch mal etwas näher vorstellen, damit Ihr euch ein genaueres Bild über Ihn und seine Arbeit machen könnt!

Zumindest hab ich hier noch ein Bild von Ihm! 

Aufgenommen wurde es mit 2 California Sunbounce Reflektoren! Wärend der Pro das Hauptlicht gibt, ist der Sun-Mover als Effektlicht am Arm erkennbar! In der Skizze erkennt ihr es nochmal genauer Wo das Licht herkam!

Für heute soll´s das gewesen sein! Ich hoffe das sich das Wetter weiter stabilisiert, damit wir endlich wieder viel Zeit draußen genießen dürfen!

Viele Grüße
Micha

1 Kommentar:

  1. echt guter post schatzi!
    vor allem das mit der skizze ist denke ich eine sehr schöne sache, was das verständnis angeht.

    weiter so :)

    AntwortenLöschen