Dienstag, 8. März 2011

Reflektor mal Anders!!!

Das Vorschaubild lässt erahnen mit welchem Gerät wir das untenstehende Bild aufgenommen haben!  Ja in diesem Fall hatten wir einen Reflektor der Firma California Sunbounce in Größe "Pro" dabei. Aber in einer anderen Funktion als normal! Sicherlich ist diese Technik nicht neu, aber sicherlich nicht jedem bekannt. Inspiriert zu dieser Technik wurde ich durch ein Video von Krolop&Gerst (Link führt zum Video)

Nun unser heutiger Tipp:
Vorneweg, ein Reflektor dient eigentlich zum geführten Zurückwerfen von Licht! Wir haben Ihn Situationsbedingt andersweilig genutzt. Der Himmel war klar und die Sonne strahlte zur Nachmittagszeit. Effekt: ungewollte harte Schatten...
Wir wollten aber weiches Licht, zum Ausleuchten der Person nutzen. Üblicherweise nimmt man an solchen Tagen dazu Diffusoren, die ein geregeltes Wegnehmen von Licht in z.B. Blendenstufen (1/3; 2/3; 3/3) ermöglicht. Nur hatten wir einen solchen gerade nicht zur Hand. Also haben wir mit unserem Reflektor einfach volle Breitseite das Sonnenlicht abgeschirmt und ihn einfach als "Abschatter" genutzt. 
Unsere Logik dahinter war, dass durch wegnehmen der strahlenden Sonne eine reflektierende weiche "Restlichtquelle" übrig bleibt, nämlich die unmittelbare Umgebung!
Noch einfacher kann man spannende Portraits mit ganz besonderem Look nicht erstellen. Auch nicht mit einem Blitz!

Nur braucht Ihr zum nachahmen keinen California Sunbouncer Pro, nur hatten wir den gerade aufgebaut rumliegen. Diese Technik funktioniert auch mit jedem ausreichend Großen Gegenstand, der Schatten liefert. Nur sollte der Boden um die Person noch ausreichend leuchten, da sonst die weiche Restlichquelle fehlt.

click to enlarge
Und nun viel Spaß beim Ausprobieren und Licht wegnehmen!

Lieben Gruß,
Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen