Freitag, 7. Oktober 2011

Fotoapparate Versicherungen


Hallo liebe Blogleser,

heute geht es um ein Thema, dass uns sehr am Herzen liegt. Die Fotoapparate Versicherung.

Jeder Fotograf, ob Hobby oder Berufsfotograf, hat sich sicher schon einmal Gedanken gemacht, oder sollte sich mal Gedanken machen, ob solch eine Versicherung nicht auch für ihn sinnvoll ist.

Wir finden, Sie ist es. Wir halten sie nicht nur  für sinnvoll sondern auch wichtig. Für das Hobby selbst oder im Profileben geben wir oft tausende Euro für unsere Technik aus. Nur was ist, wenn etwas kaputt geht oder gestohlen wird, dann ist die Enttäuschung groß und man wäre sicher froh gewesen, wenn man solche eine Versicherung abgeschlossen hätte. Wir kennen genug Beispiele, haben aber auch eigene Erfahrungen, wie schnell doch eine Kamera umgestoßen oder unbeabsichtigt runter gefallen ist.

Nur bei welchem Anbieter sollte man seine Fotoausrüstung versichern?
Da lohnt es durchaus, ein paar Vergleiche durchzuführen. 
Meine Kameraausrüstung habe ich seit vier Jahren bei Pergande & Pöthe versichert und bin damit sehr zufrieden. Bisher hatte ich einen Schadensfall, dieser wurde unkompliziert und schnell abgewickelt. Hier bekommt man kein Geld, sondern die Reparatur bezahlt oder gleich eine neue Kamera.

Wichtig ist, dass die Versicherungsgesellschaft bei der ihr eure Technik versichern wollt, sich mit der Thematik Fotoapparate und Zubehör Versicherung richtig auskennt. Sprich, wo Fototechnik Weltweit im Einsatz sein kann und wo welche Gefahren lauern.

Versichert sind i.d.R. alle Gefahren innerhalb und außerhalb der Wohnung sowie Schäden und Verluste durch Unfall des Transportmittels, Brand, Blitz, höhere Gewalt, Explosion und Leitungswasser. Diebstahl, Einbruchdiebstahl, Beraubung, räuberische Erpressung, Bruch sowie Beschädigung. Bei der Auswahl der Versicherung ist zu prüfen, welche Gefahren exakt versichert sind. Sowie das „Kleingedruckte“ lesen.
Ihr seht, es lohnt sich ein paar Anbieter zu vergleichen. Sicher hat der Ein oder Andere von euch auch eine Fotoapparate Versicherung abgeschlossen. Schreibt uns doch welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt.
Für jene, die sich jetzt überlegen ihre Ausrüstung zu versichern, den bringt dieser Post hoffentlich ein wenig weiter.
Zum Schluss noch ein paar Anbieter im Vergleich. Schaut euch ruhig auf deren Webseiten um und findet die für euch passende Versicherung heraus.
Wenn Ihr noch Fragen habt schreibt uns einfach.
Viele Grüße
Mario & Micha
Anbieter Vergleich:

Pergande & Pöthe
Neuwertversicherung
Beispiel für Jahresbeitrag: 2,75 % des Neuwertes bei einer Selbstbeteiligung von 50,00 Euro je Schadenfall.
Pöpping´s Fotografenversicherung
Neuwertversicherung mit Einschränkung für Geräte, deren Zeitwert unter 50% des Neuwerts sinkt. Beispiel für Jahresbeitrag: 2,5 % des Neuwertes bei einer Selbstbeteiligung von 100,00 Euro je Schadenfall.
Aktiva
Neuwertversicherung
Beispiel für Jahresbeitrag: 2,8 % des Neuwertes bei einer Selbstbeteiligung von 125,00 Euro je Schadenfall. Mehrere Alternativen je nach Höhe der Versicherungssumme mit unterschiedlichen Jahres- und Selbstbeteiligungsbeiträgen.
Andreas Matthiesen (Versicherungsmakler)
Neuwertversicherung
Beispiel für Jahresbeitrag: 2,5 % des Neuwerte keine Selbstbeteiligung, bei weiterem Schadensfall innerhalb von 3 Jahren allerdings 250,00 EUR



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen