Donnerstag, 28. Januar 2010

Iris kontrastieren

Ja heute werde ich mich mal mit dem Thema der Iris beschäftigen!
Wie ich diese in meinen Bildern bearbeite und somit Tiefe in die Augen bekomme!
Wichtig hierbei zu sagen, das dies meine Möglichkeit ist und nicht den Anspruch auf die beste Möglichkeit erhebt!

Ich versuche immer nondeskriptiv zu arbeiten, das heißt, das ich jederzeit die Möglichkeit habe Änderungen vorzunehmen.

Im groben und ganzen geht es um Kontrastanpassung und Farbanpassungen!

Als erstes leg ich mir eine Einstellungsebene "Selektive Farbkorrektur" im Füllmodus "Linear Abwedeln (Hinzufügen)" an!
Nicht erschrecken, es geschieht eine extreme Aufhellung des Bildes, welche wir uns nun über eine schwarze Ebenenmaske ausblenden! Mit einem weichen weißen Pinsel und 100% Stärke male ich mir den Effekt auf der Ebenenmaske in die Iris ein.
Danach öffne ich die Einstellungsebene mit Doppelklick!
Regeln werde ich nun in grau und schwarz den Schwarzregler um Kontrast zu stärken! Es kann aber auch über die Regler Cyan, Magenta, Yellow in grau eine Färbung der Iris durchgeführt werden...Eben je nach Geschmack!
Als letzten Schritt reduzier ich die Deckkraft der Ebene...Meist zwischen 20-40% um eine Natürlichkeit noch im Bild zu lassen!



Als nächsten Schritt fasse diese Ebenen über Strg+Alt+Umschalt links+E zu einer zusammen und weise dieser den Füllmodus "Weiches Licht" zu.
Danach wird diese Ebene zum SMART-Objekt konvertiert um Änderungen noch nachträglich vorzunehmen.




Als nächsten Schritt wende ich den "Hochpassfilter" unter sonstigen Filtern an!
Je nach Bildgröße müssen sie hier zwischen 1-8 Pixeln den Kontrast setzen. Am Ende blenden sie den Effekt wieder über Ebenenmaske aus und malen ihn selektiv ins Bild!



Mein Ergebnis:


Und jetzt viel Erfolg beim selber ausprobieren!
Vielleicht zeigt ihr mir ja eure Ergebnisse...

Liebe Grüße Micha

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen